Air Max 90 Serie

Es ist das Modell, dass von sehr vielen als die Nummer 2 der Air Max Serie, wenn es um die Popularität geht, angesehen wird. Eine lange Zeit waren die berühmten 90er als Air Max III bekannt. Erst im Jahr 2000 als Nike sich zur Neuausgabe des Modells entschloss, wurde der Name in Air Max 90 umgeändert.

Ein weiteres Werk von Hatfield

Einfluss auf die Popularität der Schuhe kann der Fakt haben, dass genau wie bei den AM1 für das Design der Air Max 90 kein anderer als Tinker Hatfield verantwortlich war. Der Designer entschloss sich dazu, dass die dritte Variante der Schuhe mit dem „Fenster“ einen aggressiveren Charakter, als die Vorgänger haben wird.  Bei den AM90 wurde das Luftdurchlässige Netz mit synthetischen Leder und Wildleder verbunden. Auf der Ferse wurde ein Element platziert, welches unter den Fans des Konzerns aus Oregon unter der Bezeichnung „Nike loveheart“ bekannt ist.

Originelle Farben und eine geheimnisvolle Aufschrift

Die Originalfarben der 90er waren Laser Blue i Hyvent Orange, welches auch unter den Namen Radiant Red bekannt ist.  Es ist auch erwähnenswert, dass auf dem Karton der Air Max 90 die Aufschrift  „H RD“ sichtbar war. Diese Buchstaben sind ein wenig Geheimnisvoll und werden von einigen als „Hot Red“ interpretiert.

nike-air-max-90Neue Varianten der AM90

Die Air Max 90 kamen 1990 auf den Markt und danach verschwanden sie für ein Jahrzehnt, bis zum Augenblick der Neuerscheinung in einer neuen Variante. Im neuen Millennium  kam Nike zum Entschluss die AM90 wieder auf den Markt einzuführen und zwar in einer Farbvariante, die direkt an die ersten Farben anknüpfte. Die Farbenzusammenstellung wurde vom Produzenten als Mx Orange bezeichnet und das „neue“ Produkt war für den australischen Markt gedacht. Europa und Asien mussten auf die Neuerscheinung bis 2003 warten, denn in diesem Jahr stellte das Konzern aus Orygon die „90er“ in der Farbvariante Infrared vor. Diese Bezeichnung war so gut, dass sie bis heute unverändert bleibt.

Eine weitere Neuauflage gab es im Jahr 2005 und zwar gab es diese speziell für die Vereinigten Staaten. Die neue Variante der AM90 war ein Bestandteil des History Of Air Sets.  Es muss darauf hingewiesen werden, dass es zugleich das erste Mal war, dass Nike eine Version mit einen kleineren Fenster mit dem Gaskissen zeigte. Die Air Max 90 wurden sehr oft von den Designern aus Oregon modifiziert, weshalb sie z.B.  als Ultra SE und als Wildleder und Jeans Version herausgebracht wurden.

Breite Farbpalette

Das Air Max 90 Modell wurde in hunderten Farbvarianten herausgebracht. Wegen der riesengroßen Popularität gehören sie zugleich zu den Schuhen der Air Max Linie, die am öftesten gefälscht werden. Unter den vielen Farben, die auf den Markt kamen finden sich auch solche wie: Black/White, Ember Glow, Triple White, Wolf Grey, Dark Cayenne, Cargo Khaki, Night Maroon, Team Red, Bred, Gym Red und Midnight Navy.

Rate this post

Post Author: Die Besten Sneaker

Dodaj komentarz