Air Max 120 Serie

Die Air Max 120 ist ein Werk der 90er, welches vom Richard Clark designt wurde. Die Schuhe kamen 1998 auf den Markt und obwohl sie den Schuhmarkt nicht wie manche „Schuhe mit dem Fenster“ eroberten,  unterschieden sie sich von den anderen damals erhältlichen Modellen.

Schuhe mit der untergehenden Sonne

nike-air-max-120-2-768x539Das Modell kam auf dem Markt im gleichen Jahr wie Nike Air Max Plus, Nike Air Max TL und Nike Air Max Light weshalb es mit Schuhen aus der eigenen Familie konkurrieren musste.  Die Air Max 120 kenzeichneten sich vor allem wegen ihren spezifischen Schaft. Die Designer des Konzerns aus Oregon haben sich entschlossen einen „Käfig“ zu nutzen, der einen Spinnennetz ähnelt. Auf der Seite des Schuhes auf der Höhe des Knöchels wurde das Swoosh-Zeichen platziert. Der orange-gelbe Gradient auf den Air Max 120 wurde vom Sonnenuntergang inspiriert. Der Schaft wurde aus einen speziellen Netz gefertigt, der leichter ist als der, der in den Air Max 98 benutzt wurde. Außerdem wurde der Schuh mit MX Air und mit reflektierenden Elementen auf der Frontseite ausgestattet . Das Burst Air 270 Kissen, die ein wenig kleiner als in den vorherigen Modellen war, erfüllte sehr gut seinen Zweck. Es bewirkte, dass der Schuh elastisch bleibt und erlaubte es zugleich dynamische Bewegungen durchzuführen.

Der Name der Farbgebung der ersten Air Max 120 lautete White/Black-Hyper Orange-Yellow. Bis jetzt waren die Schuhe auch in den folgenden Farben erhältlich: Black-Bright Crimson, Wolf Grey, Laser Orange und Hyper Blue.

Die Rückkehr nach Jahren

Für einige Zeit verschwand das Modell Air Max 120 aus den Regalen. Die Rückkehr des Repräsentanten der 90er fand erst 2016 statt, als sich Nike entschloss das Modell zurück auf dem Markt in einer erfrischten Version einzuführen.  Die neue Version der Air Max 120 knüpft mit seiner Farbe direkt an die Schuhe aus dem Jahr 1998 an. Wir haben hier also die Farben Weiß, Schwarz und Orange. Auf dem Schaft fehlt das Element, welches wie ein Spinnennetz aussah. Die Designer aus Oregon haben in der frischen Version auch den Gradient, der von der untergehenden Sonne inspiriert wurde, benutzt. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es auf dem Schuh weniger Schwärze. Die Designer haben den Schaft heller gemacht, indem sie schwarze Elemente aus der Hinterkappe entfernt haben, die bei dem Modell vor 18 Jahren da waren. Die Gesamtkonstruktion wurde jedoch beibehalten. Wir haben es immer noch mit einer spezifischen Form des Schafts und des Designs zu tun, die vielen Sneakersfan gefällt.

Die Air Max 120 sind vor allem ein Modell, welches nicht alltäglich ist und vor allem an Menschen gerichtet, die selbstsicher und offen für ein gewagtes Design sind.

Rate this post

Post Author: Die Besten Sneaker

Dodaj komentarz